ImmerHunger Foodcast: Dolores Berlin Mitte

Durch eine Google Suche (Stichwort: Restaurant) sind wir auf das sehr gut bewertete (über 4.600 Bewertungen) Dolores Burrito Restaurant in Berlin Mitte, unweit des Alexanderplatzes, gekommen.

Das kalifornische Unternehmen gibt es schon seit 2004 in der Hauptstadt. Direkt beim Betreten des Ladens fällt auf, dass man den Zubereitenden bei der Arbeit zusehen kann. Die Karte ist auf Englisch, bestellt haben wir ebenfalls auf Englisch. Ihr bekommt dann einen Bon mit einer Nummer. Sobald diese auf einer der Anzeigen erscheint, könnt ihr euer Essen abholen.

Die Tische waren leider recht schmutzig, da diese von den Gastierenden selbst abgeräumt werden müssen. Mit einem Feuchttuch oder einer Serviette über den Tisch zu wischen, bevor man sich setzt, kann daher eine gute Wahl sein.

Vegan, vegetarisch, Fleisch – alles, was das Herz begehrt

Ein Großteil der Gerichte (laut Webseite 70%) sind vegan.

Die Burritos gibt es unterschiedlichsten Varianten. Ein Burrito kostet zwischen 6,00 – 8,50€ (August 2022).

Neben den reinen Burritos gibt es noch Burrito Bowls, Quesadillas, Tacos, Salate und Chips in unterschiedlichsten Variationen. Sollten euch die vorgegebenen Menüs nicht zusagen, könnt ihr euch z.B. euren Burrito selbst zusammenstellen.

Unsere Burritos (1x fresh avocado und 1x easy chicken) haben uns sehr satt gemacht und gut geschmeckt. Praktischerweise waren sie in Papier eingeschlagen, sodass man sie zunächst gut essen konnte. Zum Ende hin wurde es, wie soll es bei einem Burrito auch anders sein, schwieriger ihn zu essen, da sich die Faltung öffnete. Ein ungeübter Burrito-Esser (oder auch Dürüm oder Falafel) weiß sich zu helfen, für alle anderen gibt es die kleinen Teller, auf denen die Burritos serviert werden.

Bewertung

  • Geschmack: 8 von 10 Sternen
  • Preis / Leistung: 8,5 von 10 Sternen
  • Atmosphäre: 6 von 10 Sternen
Dolores Burrito
Rechnung